Buch-Kunst-Papier Sascha Boßlet

Der Gold- und Farbendruck 1889

Reprint eines Lehrbuches des Hand- und Preßvergoldens

Bei den Kennern ist dieses Fachbuch aus dem Jahre 1889 sehr begehrt wegen seiner ausführlichen, praxiserprobten Anleitungen zum Hand- und Preßvergolden, denn diese zeitlosen edlen Techniken werden in modernen Buchbinderfachbüchern recht stiefmütterlich abgehandelt. Zusätzliche Informationen unter ästehtischem Aspekt bietet der Anhang "Grundzüge der Farbenlehre und Ornamentik". Von mehr historischem Interesse - insbesondere für Drucker - sind dagegen Grosses Ausführungen über den seinerzeit ganz neuen Mehrfarbendruck sowie über Iris- und Bronzedruck.

256 Seiten & Anhang
fester Einband


Aus dem Inhalt:

Erster Teil:
Das Hand- und Pressvergolden:
Das Handvergolden. Materialien und Werkzeuge.
Die Grundiermittel und Beizen.
Technik des Handvergoldens.
Das Vergolden der einzelnen Stoffe.
Das Vergolden des Buchrückens.
Der Deckendruck. Die Stiftvergoldung.
Das Pressvergolden (Balancierpressen, Hebelpressen, Platten und Schriften, Befestigen, Matrizen, Nadeln und Einlegen, Heizen der Presse, Drucken).
Der Golddruck mit der Buchdruckpresse.
Der Golddruck mit der Steindruckpresse.

Zweiter Teil:
Der Farben- und Bronzedruck.
Anhang: Grundzüge der Farbenlehre und Ornamentik.
Der historische Stil.
Die geschichtliche Entwicklung der Buchdeckenverzierung.
Sachregister.

NEU: jetzt auch als Rohbögen zum Selberbinden lieferbar


 

 

   
 
 
gebunden/Rohbögen: 
Anzahl:   St.